Studiopunkt-Verlag Menu links
Coverabbildung folgt

Karl Heller Hans Joachim Schulze (Hrsg.)

Das Frühwerk Johann Sebastian Bachs

Kolloquium veranstaltet vom Institut für Musikwissenschaft der Universität Rostock am 11.-13. September 1990

  • 374 Seiten
  • 140 Notenbeispiele, Register
  • Softcover
  • 24,0 cm × 17,0 cm | 712 gr
  • ISBN 978-3-89564-011-7
  • Nur direkt beim Verlag bestellbar
  • 25,00 € [DE] (UVP) | 25,70 € [AT] (UVP)
  • www.studiopunktverlag.de/9783895640117.php
  • Erscheinungsdatum: 30.09.1995
Abstract

Dieser Kolloquiumsbericht versammelt Aufsätze zu einem Thema, das in den letzten fünfzig Jahren kaum Gegenstand umfassender Forschungen war: die Genese des Bach'schen Schaffens von den Anfängen in Arnstadt (1703-1707) und Mühlhausen (1707-1708) bis in die Weimarer Jahre ab 1708. — Quellenkritisch-philologische Untersuchungen stehen neben historisch-stilistischen Vergleichen, wobei jeweils auch das musikalische Umfeld des jungen Bach einbezogen wird. Wie fruchtbar sich die unterschiedlichen Forschungsansätze ergänzen, zeigt sich nicht zuletzt in den abgedruckten Diskussionen. Gehalten wurden diese Vorträge anlässlich eines internationalen Kolloquiums 1990 in Rostock - die Umbruchzeit brachte es mit sich, dass sie erst 1995 veröffentlicht werden konnten. — Dennoch wird dieser Band vermutlich auf Jahre hinaus noch aktuell sein. Umfangreiche Quellen-, Namen- und Werkregister und ein ausführliches Literaturverzeichnis machen ihn zudem zu einem praktischen Nachschlagewerk für Bach-Forscher.

Inhaltsverzeichnis
  • Schlagworte: Musikgeschichte
  • Behandelte Personen/Institutionen: Bach, Johann Sebastian
  • Themenfelder:  Musik

Zum Seitenanfang