Studiopunkt-Verlag Menu links
Coverabbildung folgt

Oliver Korte

Die „Ekklesiastische Aktion“ von Bernd Alois Zimmermann

Untersuchungen zu einer Poetik des Scheiterns

  • 206 Seiten
  • mit 64 Notenbeispiele, 2 Tafeln und 4 Faksimiles
  • mit Fadenbindung
  • 24,0 cm × 17,0 cm | 436 gr
  • ISBN 978-3-89564-102-2
  • lieferbar
  • 27,20  [CH] (UVP) | 25,00 € [DE] (Geb. Ladenpreis) | 25,70 € [AT]
  • www.studiopunktverlag.de/9783895641022.php
  • Erscheinungsdatum: 24.07.2003
Abstract

Diese Monographie der letzten Komposition von Bernd Alois Zimmermann, der "Ekklesiastischen Aktion", nähert sich dem Werk aus verschiedenen Blickwinkeln: Die Entstehungs- und Rezeptionsgeschichte wird nachgezeichnet; die verarbeiteten Texte werden analysiert und ihre komplexen gegenseitigen Bespiegelungen im Werk entschlüsselt; die musikalische Faktur wird detailliert analysiert. Dabei werden erstmals sämtliche Skizzen vollständig berücksichtigt; dem Komponisten wird nachträglich bei der Arbeit über die Schulter geschaut.

Inhaltsverzeichnis
  • Schlagworte: Blues | Choral | Scheitern | Serielle Musik | Zwölftonmusik
  • Zeiträume: 20. Jahrhundert (1900 bis 1999 n. Chr.)
  • Behandelte Personen/Institutionen: Lenz Jakob Michael Reinhold | Zimmermann Bernd Alois
  • Themenfelder:  MusikMusikwissenschaft und Musiktheorie | Oper | Musikgeschichte | Komponisten und Songwriter

Zum Seitenanfang