Studiopunkt-Verlag Menu links

Tobias Pfleger

Entschlackte Romantik?

Die Sinfonien von Robert Schumann in den Interpretationen historisch informierter Aufführungspraxis

Coverabbildung Entschlackte Romantik?
(Klang – Wort – Ereignis. Schriftenreihe der Hochschule für Musik Karlsruhe, Band 2)

436 Seiten mit Tabellen, Diagrammen, Notenbeisp., Personenregister, 24 × 17 cm, Klappbroschur

58,00 € [D] | 59,70 € [A]

ISBN 978-3-89564-173-2

Inhalt >>>

  

Ausgehend von der sogenannten Alten Musik eroberte das Spiel auf historischen Instrumenten in den letzten 40 Jahren allmählich auch das Terrain der klassischen und romantischen Musik. Dabei bildete sich eine eigene Interpretationstradition mit charakteristischen Erkennungsmerkmalen heraus.
Früher mit dem Begriff Historische Aufführungspraxis bedacht, wird sie heute als historisch informierte Aufführungspraxis bezeichnet. Schon dieser Begriffswandel deutet die Vorsicht an, die Verfechter dieser Richtung walten lassen. Denn es ist durchaus fraglich, ob die oftmals als authentisch und historisch getreu beworbenen Interpretationen wirklich das sind, was sie zu sein vorgeben: Was ist durch wiederaufgegriffene historische Aufführungsweisen begründet, was durch ästhetische Entscheidungen heutiger Interpreten?

Diesen Fragen widmet sich der Autor am Beispiel der Sinfonien von Robert Schumann. Ausgehend von umfangreichem historischem Quellenmaterial wird ein Panorama aufführungspraktischer Hintergründe der Schumann-Zeit entworfen. Es dient als Basis einer Analyse historisch informierter Schumann-Interpretationen u. a. von Nikolaus Harnoncourt, Roger Norrington, John Eliot Gardiner, Philippe Herreweghe, Thomas Zehetmair und Florian Merz.

Über den Autor

Tobias Pflegerstudierte Musikwissenschaft, Linguistik und Geschichte in Freiburg und Kopenhagen. Er forschte über Carl Nielsens Zweite Sinfonie («Die vier Temperamente») und arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsprojekte «Die Urfassung des Fliegenden Holländers – Historisch informierte Orchester- und Probenpraxis bei Richard Wagner» sowie «Hochleistungsteams in Musik und Wirtschaft» an der Hochschule der Künste Bern. Tobias Pfleger ist Redakteur von klassik.com und Dozent für Musikjournalismus im Internet. Bisherige Veröffentlichungen beschäftigen sich vor allem mit Richard Strauss, Robert Schumann und Richard Wagner.

Zum Seitenanfang