Studiopunkt-Verlag Menu links
Coverabbildung folgt

Audronė Žiuraitytė Klaus-Peter Koch (Hrsg.)

Deutsch-Baltische musikalische Beziehungen: Geschichte - Gegenwart - Zukunft

Bericht über die 35. Konferenz der Musikwissenschaftler des Baltikums in Vilnius 2001

  • 540 Seiten
  • 59 Notenbeispiele
  • 24,0 cm × 17,0 cm | 540 gr
  • ISBN 978-3-89564-111-4
  • lieferbar
  • 18,00 € [DE] (UVP) | 18,50 € [AT] (UVP)
  • www.studiopunktverlag.de/9783895641114.php
  • Erscheinungsdatum: 18.12.2003
Abstract

Die musikkulturellen Kontakte zwischen den drei baltischen Ländern Estland, Lettland und Litauen mit Deutschland haben eine lange Tradition. Innerhalb des Zeitraumes vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart rissen diese Bindungen niemals ab. Sie umfassen kompositorische Aspekte ebenso wie interpretatorische, musikpädagogische und musiktheoretische. Diese Wechselbeziehungen bilden eine wesentliche Voraussetzung für die gegenwärtige Musikkultur des Baltikums. Die 35. Konferenz der Musikwissenschaftler des Baltikums in der litauischen Hauptstadt Vilnius zog eine Bilanz des Forschungsstandes zu den deutsch-baltischen musikalischen Wechselbeziehungen, stellte die Forschungsdesiderate fest und entwickelte daraus künftige Forschungsaufgaben.

  • Algirdas Jonas Ambrazas: Die Harmonielehre Sigfrid Karg-Elerts in ihrer Bedeutung für litauische Komponisten
  • Mikus Čezě: Werdegang des lettischen Opernkritikers am deutschen Rigaer Stadttheater 1863-1914
  • Lolita Furmanė: Deutsche Dirigenten am Rigaer Opernhaus zwischen 1919 und 1944. Zur Frage der Inszenierungen von Leo Blech
  • Ruta Gaidamavičiutė: Reflexion musikalischer Kontakte im Schaffen von Vidmantas Bartulis
  • Mart Humal: Arthur von Oettingens Beitrag zur Entwicklung der Harmonielehre
  • Rimantas Janeliauskas: Leipziger Kanon und nationale Eigenart in der Musik von Mikalojus Konstantinas Čiurlionis
  • Klaus-Peter Koch: Musik aus den baltischen Ländern in deutschen Quellen außerhalb Preußens bis zum 18. Jahrhundert
  • Klaus-Peter Koch, Die Quelle LT-Vn Ms. F. 105-60 und ihre Bedeutung für die Heinrich-Schütz-Rezeption
  • Daiva Kšanienė: Musikkultur in Kleinlitauen im 18. Jahrhundert
  • Juratė Landsbergytė: Rainer Maria Rilke in der neuesten Musik litauischer Komponisten
  • Lutz Lesle: Pfahl im Fleische der Avantgarde - Kultfigur einer neuen Spiritualität: Arvo Pärt im Spiegel des deutschen Feuilletons
  • Kolja Lessing: Vladas Jakubėnas - ein litauischer Schreker-Schüler. Anmerkungen zum Einfluss Schrekers auf das Schaffen von Jakubėnas
  • Vita Lindenberg: Der Deutschbalte in lettischer Umgebung
  • Helmut Loos: Baltische Musiker am Konservatorium der Musik zu Leipzig
  • Ona Narbutienė: Litauische Komponisten an deutschen Musikhochschulen
  • Klaus Wolfgang Niemöller: Die Motetten über Wahlsprüche von Philipp Dulichius (um 1600) und die Symbola-Kompositionen des 16. Jahrhunderts im Ostseeraum
  • Irina Nikol'skaja: Wagner in Latvia and Russia
  • Dana Palionytė: Deutsch-litauische musikalische Beziehungen Ende des 19. bis Anfang des 20. Jahrhunderts
  • Kristel Pappel: Verdi an einem deutschen Stadttheater im Baltikum: Aufführungspraxis und Rezeption in Reval/Tallinn
  • Geiu Rohtla: Das Konzertleben in Dorpat / Tartu um die Wende des 18./19. Jahrhunderts
  • Lucian Schiwietz: Untersuchungen zur Publizistik von Musikreferenten aus den baltischen Ländern in der St. Petersburger Zeitung
  • Alexander Schwab: Die Schriften von Elmar Arro über die Musikkultur der ostbaltischen Völker und deren Brückenfunktion im Hinblick auf die deutsch-baltischen Musikbeziehungen
  • Toomas Siitan: Die Choralbücher in Livland und Estland aus der Zeit der Choralreform (1774-1845)
  • Juratė Trilupaitienė: Zwei Notensammlungen des 17. Jahrhunderts aus Königsberg: Claviertabulatur und Fragmente von Heinrich-Schütz-Werken
  • Audronė Žigaitytė-Nekrošienė: Violeta Urmana als Kundry in Parsifal
  • Zeiträume: 1500 bis heute
  • Schlagworte: Baltikum | Musik
  • Behandelte Orte/Länder/Regionen: Deutschland | Lettland | Estland | Litauen
  • Themenfelder: Musikgeschichte | Musikwissenschaft und Musiktheorie | Komponisten und Songwriter
  • Behandelte Personen/Institutionen: Jakubenas, Vladas | Karg-Elert, Sigfrid

Zum Seitenanfang